Mit formschönen Staudenhaltern aus Rost geben Sie Ihren Rosen, den Tomaten und anderen Zier- und Nutzpflanzen einen festen Halt. Sie eignen sich zum Aufstellen im Gartenbeet, im Kübel oder auch im freien Feld und auf dem Rasen.

Diese Produkte sind nicht nur praktische Rankhilfen, sondern auch herrliche Deko-Elemente. Mit ihrer Hilfe bewahren Sie Stauden und einjährige Pflanzen vor dem Auseinanderfallen. Staudenstützen mit Rostpatina beschützen die unterschiedlichsten Pflanzen-Arten vor dem nächsten Sommergewitter. Sie halten auch Nutzpflanzen wie Erbsen, Bohnen, Gurken und Tomaten in Form. Staudenhalter aus Rost lassen Ihre Pflanzen in die Höhe sprießen. Die mit einer Edelrost Patina überzogenen Produkte, verfügen häufig über wunderschöne Verzierungen. Sie sind dekorativ und wetterfest. Deshalb eignen sie sich auch für jede außergewöhnliche Gartengestaltung.

Im Handel finden Sie die rostigen Gestaltungselemente in verschiedenen Größen und in diversen Ausführungen, mit filigranen Streben oder dekorativen Figuren. Modellabhängig können die Staudenhalter mit der schönen Rostpatina auch hohe Stauden wie den Rittersporn oder Dahlien bändigen. Die praktischen Gartenhilfen werden (abhängig von der Pflanzengröße) zirka 20 bis 35 Zentimeter in den Erdboden gesteckt. Sie finden die Modelle mit unterschiedlichen Form- und Farbgebungen und mit einer vielfältigen Auswahl bei Amazon.

KUHEIGA Staudenhalter aus Rost
KUHEIGA Staudenhalter aus Rost
Preis nicht verfügbar
Bei Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gerry Strauchhalter Rost
Gerry Strauchhalter Rost
Preis: € 48,50
Bei Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KUHEIGA Staudenhalter Rost
KUHEIGA Staudenhalter Rost
Preis: € 26,50
Bei Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Staudenhalter als Wachstumshilfe

In der warmen Jahreszeit ist der Garten einer der schönsten Orte zum Entspannen und Erholen. Bezaubernde Zier- und Nutzpflanzen machen ihn zu einer Wohlfühloase. Staudenhalter aus Rost bieten Ihnen professionelle Lösungen um die Stauden und Sträucher bei Ihrem Wachstum zu unterstützen. Blumen, wie Pfingstrosen oder Tulpen benötigen Unterstützung damit sie nicht beim ersten Regenguss umkippen.

Gartenbesitzer investieren in der Regel viel Zeit und Liebe in die Aufzucht Ihrer Pflanzen und Sträucher. Staudenhalter helfen nicht nur bei schlechtem Wetter. Sobald Ihre Pflanzen große Blüten oder Früchte tragen, benötigen sie die Hilfe von Stützstäben und Ringen. Bringen Sie die Staudenhalter und Ringe am besten bereits zu Beginn der Pflanzzeit an, damit die Pflanzen die Möglichkeit haben perfekt hineinzuwachsen. Achten Sie auf das Wachstum, denn die Ringe müssen nach oben hin verschoben werden, sobald die Blumen und Sträucher größer werden. Wenn Sie die Staudenhalter früh genug anbringen, können die Blumen und Nutzpflanzen wachsen, aufblühen und Früchte tragen, ohne abzubrechen.

Tipp: Staudenhalter mit einer Patina aus Rost sind auch eine ideale Wachstumshilfe für Ihre Strauchrosen.

Graben Sie den Staudenhalter tief in den Boden

Damit die Staudenhalter Ihren Pflanzen und Blumen eine ideale Stütze bieten können, müssen Sie die Produkte möglichst tief in die Erde setzen. Manche Stauden und Nutzpflanzen sind schwer und kippen eventuell bei Regenwetter um. Sie sollten die Rankhilfen daher mindestens 35 Zentimeter tief in den Boden stecken. Achten Sie darauf, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden. Besonders junge Wurzeln würden durch eine Beschädigung in ihrem Wachstum gestoppt werden.

Ist der Boden zu hart müssen Sie eventuell mit einem Hammer nachhelfen. Diese Methode sollten Sie nur bei großen, ausgewachsenen Pflanzen und Sträuchern anwenden. Solche Pflanzen werden am besten mit einem Staudenhalter mit Stützkorsett in Form gehalten. Damit wird verhindert, dass sich ihre Äste zu sehr ausbreiten. Auch der Staudenrittersporn und hohe Gräser benötigen eine stabile Halterung zum Anwachsen und damit sie in Form bleiben.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.