Teflonspray

Teflonsprays enthalten Polytetrafluorethylen (PTFE), eine polymere Verbindung aus Kohlenstoff- und Fluoratomen. Das Polymer ist linear aufgebaut und besteht aus unverzweigten Kettengliedern. Das PTFE liegt zum Teil in kristalliner Struktur vor.

PTFE besitzt einige chemische und physikalische Besonderheiten. In der praktischen Anwendung und Handhabung haben sich die außergewöhnlichen Eigenschaften bei vielen Produkten als überaus hilfreich erwiesen. Zu den spezifischen Attributen des PTFE in Teflonsprays gehören sowohl die geringe Oberflächenspannung als auch die gute Hitzebeständigkeit sowie die Reaktionsträgheit des Teflonmoleküls.

Die geringe Oberflächenspannung ermöglicht es, dass das PTFE in kleinste Risse und Spalten eindringen kann. Zudem lässt sich PTFE nur schwer benetzen, sodass aufgebrachte Flüssigkeit sofort abperlen.

Die reaktionsträge Verbindung bleibt unter der Einwirkung von aggressiven Säuren unangreifbar. Die Fluoratome bilden eine Art Hülle, die die Kohlenstoffatome im Inneren des Moleküls gegen Umwelteinwirkungen abschirmen. Das PTFE Molekül ist dadurch kinetisch gehemmt. Dadurch ist es gegen die meisten Einwirkungen von außen bestens geschützt. Chemische Reaktionen können daher nur unter erschwerten Bedingungen ablaufen bzw. werden wirksam unterbunden.

PTFE ist gegenüber Basen, Alkoholen, Ketonen, Ölen und Benzinen sehr beständig. PTFE zersetzt sich unter Rauchentwicklung (pyrolysiert) erst ab einer Temperatur von etwa 360 Grad Celsius.

Die Pyrolyseprodukte sind hochtoxisch und können beim Einatmen zum „Teflonfieber“ führen, das auch als Polymerfieber bekannt ist. PTFE ist gegen die Einwirkung von Frost bis zu – 270 Grad Celsius extrem gut geschützt.

Das PTFE besitzt eine wachsartige Oberflächenstruktur. PTFE zeichnet sich durch einen geringen Reibungskoeffizienten aus. Da Gleit- und Haftreibung fast identisch sind, kann die kritische Übergangsphase zwischen Stillstand und Bewegung ohne Verzögerung erfolgen. Der übliche Ruck und damit die Abbremsung beim Start findet bei einer Teflonbeschichtung (PTFE) nicht statt. PTFE ist daher ein idealer Ausgangsstoff für sogenannte Antihaftbeschichtungen.

Anwendungsgebiete von Teflonsprays und PTFE

Wer Schlösser schmieren möchte, benutzt entweder einen Trockenschmierstoff oder ein flüssiges Schmiermittel. Die Auswahl sollte sich dabei auf das Mittel beschränken, dass bisher eingesetzt wurde. Meist werden Schlösser mit Grafitpulver geschmiert. Aber auch Maschinenöle werden traditionell verwendet. Aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften ist vor dem Einbau neuer Schlösser die Verwendung von Teflonspray für das gesamte Schloss in Betracht zu ziehen, um präventiv sowohl der Korrosion zu minimieren, als auch die Gängigkeit der Schlösser über einen langen Zeitraum zu wahren.

Eine Beschichtung mit PTFE verhindert die korrosive Wirkung von Fingerschweiß und -fett an metallenen Instrumenten. Die Lebensdauer der Saiten beispielsweise von Bassgitarren, Gitarren, Banjos und Mandolinen lässt sich dank Teflonspray erhöhen. Unnötige Kosten durch erhöhten Verschleiß der Saiten lassen sich vermeiden.

Schon ein paar Hübe Teflonspray minimieren den Verschleiß merklich. Bei Gartengeräten sind hochwertige Astscheren mit PTFE beschichtet, um den Kraftaufwand beim Schnitt zu reduzieren. Das bessere Gleiten beim Schneidvorgang verbessert auch die Qualität der Schnitte merklich.

PTFE-Beschichtungen bei Brillengläsern lassen sich einfacher reinigen als andere beschichtete Gläser. Die Verwendung von Teflonsprays ist für eine nachträgliche Beschichtung jedoch ungeeignet. Um Gläser aller Art zu säubern, sind Reinigungs- und Pflegemittel auf Silikonbasis besser geeignet.

Fragen & Antworten zum Teflonspray

Lassen sich mit Teflonspray Brillengläser zuhause nachträglich beschichten?

Für die nachträgliche Beschichtung der Brillengläser zuhause sind Teflonsprays ungeeignet. Brillenträger sollten dazu besser ein Silikonspray verwenden. Diese können auch für die Windschutzscheiben beim Auto oder die Visiere beim Motorradhelm zum Einsatz kommen, damit im Sommer das Regenwasser besser abperlt oder im Winter die Eisbildung minimiert wird.

Kann Teflonspray das Quietschen von Rollladen beseitigen?

Rollladen lassen sich durch Teflonspray vom lästigen Quietschen befreien. Zudem lässt sich die Gängigkeit der Rollladen in der Führung verbessern, wenn dieser Bereich mit behandelt wird.

Gibt es Einsatzbereiche für Teflonspray beim Fahrrad oder Motorrad?

Mit Teflonspray werden die Bowdenzüge für die Handbremse wieder leichtgängig.

Was kann mit Teflonspray bei Kraftfahrzeugen behandelt werden?

Beim Auto können die Bowdenzüge für die Motorhaube bzw. Heckraumklappe sowie die Tankdeckelklappe mit Teflonspray gepflegt werden.

Ist Teflonspray für den Einsatz in der Küche geeignet?

Teflonspray ist für den Lebensmittelbereich nicht zugelassen. Werkzeuge und Maschinen in den Küchen der Gastronomie und der Lebensmittel verarbeitenden Betriebe werden statt mit Teflonspray mit Ballistol behandelt, das für den Lebensmittelbereich zugelassen ist. Im heimischen Umfeld ist bei allen Geräten und Werkzeugen mit Lebensmittelkontakt daher auch Ballistol zu verwenden. Die Schneidmaschinen lassen sich bei der hygienischen Säuberung mit Ballistol Öl gleichzeitig warten.

Würth Teflonspray

Das Würth Teflonspray enthält das Trockenschmiermittel PTFE. Schwergängige Bauteile sowie Quietsch- und Knarrgeräusche lassen sich durch die herausragenden Gleiteigenschaften von PTFE umgehend beseitigen. Würth Teflonspray reduziert den mechanischen Verschleiß der behandelten Bauteile.

Gegenüber Laugen, Säuren und Wasser dauerhaft inert (beständig). Würth Teflonspray enthält weder Mineralöle noch Silikone. Es ist sehr gut geeignet, um die Schienen von Autodächern und Sitzen zu schmieren. Die Mechanik von Kippfenstern, Fensterverschlüssen, Scharniere und Schlössern bleibt mit dem Würth Teflonspray stets gut gewartet und gepflegt.

WD-40 Teflonspray

Bestseller Nr. 1


WD-40 49377 Specialist Silikonspray 400 ml

  • 400ml Silikonspray
  • Vermeidet Verklemmungen und Blockaden
  • Wasser abweisend, schützt vor Feuchtigkeit
  • Geeignet für Metalle, Kunststoffe, Gummi, Holz
  • Wirkt zwischen -35° C und +200° C

Das WD-40 Teflonspray verdrängt Wasser und schmiert auch unter extremen Verhältnissen stets zuverlässig. Bei Temperaturen zwischen – 20 Grad Celsius bis zu 100 Grad Celsius schützt das WD-40 Teflonspray Heckenscheren, Radachsen, Scheffel, Messer, Bohrer und Hydraulikteile zuverlässig.

Neben Metallen lässt sich dar Hochleistungsschmiermittel WD-40 Teflonspray auch auf Glas, Vinyl, Kunststoff und Gummi anwenden. WD-40 Teflonspray wirkt dem frühzeitigen Verschleiß entgegen, da es die Reibung durch den Trockenschmierstoff PTFE deutlich und lang anhaltend reduzieren kann.

Nigrin PTFE Spray


Nigrin 72247 PTFE-Spray 100 ml

  • synthetisches Schmiermittel
  • schützt zuverlässig vor5 Verschleißerscheinungen an Achsen, Scharnieren, Wellen u.a.
  • ist wasserverdrängend
  • schützt vor Frost

Das Nigrin PTFE Spray schützt vor Frosteinwirkungen bis zu – 30 Grad Celsius und hält extremer Hitze bis zu 260 Grad Celsius stand. Geräusche wie Quietschen und Knarren lassen sich durch das Nigrin PTFE Spray umgehend beseitigen.

Das integrierte Funktionssprührohr beim Nigrin PTFE Spray lässt sich praktisch besonders gut einsetzen. Es ist sowohl ein punktgenaues als auch ein Arbeiten in der Fläche dank des beigefügten Aufsatzröhrchens möglich.

Das synthetische Schmiermittel mit PTFE von Nigrin schützt auch vor stärksten Frosteinwirkungen an sehr kalten Wintertagen. Der frühzeitige Verschleiß von ungeschützten Bauteilen lässt sich durch den intervallmäßigen Gebrauch von Nigrin PTFE Spray wirksam begegnen. Gut gewartete und gepflegte Maschinen und Geräte schonen den Geldbeutel und verhindern unnötige Ausgaben für einen langen Zeitraum.

Hanseline PTFE Spray

Bestseller Nr. 1


Hanseline Teflonspray 150ml

  • Marke: Hanseline, Sonstiges: Modell: Teflonspray

Das PTFE Spray von Hanseline kombiniert das Trockenschmiermittel PTFE mit einem vorteilhaften Gemisch aus Druckgas, Alkohol und Ketonen. Das Resultat dieser Mischung ist, das Hanseline PTFE Spray über einige besondere Eigenschaften im Vergleich mit anderen Produkten verfügt.

Zu dieser Besonderheit gehört, dass das Hanseline PTFE Spray weder klebt noch fettet. Dadurch lassen sich Verschmutzungen deutlich minimieren, die durch das Anhaften von Verunreinigungen in der Luft bereits nach kurzer Zeit entstehen.

Beim Fahrrad mit Gangschaltung bleiben die Kettenumwerfer, die Umlenkrollen und die Feinmechanik durch das PTFE Spray von Hanseline stets in Topform. Die volle Beweglichkeit und die Leichtgängigkeit aller Bauteile kann durch die Behandlung mit dem Hanseline PTFE Spray erhalten bleiben. Bei extremen Witterungsverhältnissen sichert ein kürzeres Wartungsintervall die volle Wirksamkeit, da aus- und abgewaschene Bestandteile erneut aufgetragen werden.

Das PTFE Spray von Hanseline wird von vielen Herstellern empfohlen, die Spezialfahrzeuge anfertigen. Ideal auch unter extremen und staubtrockenen Verhältnissen wie beim Trekking, Mountainbiken oder Straßenrennen, bei denen es auf eine funktionierende Schmierung während der gesamten Veranstaltung ankommt.

Caramba PTFE Spray

Das PTFE Spray Caramba hält extremen Belastungen durch Kälte- und Hitzeeinwirkungen stand. Die trockenschmierende Funktionalität des PTFE Sprays bleiben dabei stets erhalten. Ideal geeignet, um Dichtungen, Gleitrollen, Lager und Bolzen zu schmieren, die stärksten Belastungen infolge der Temperatur- und Druckverhältnisse vor Ort ausgesetzt sind. Die zu schmierenden Teile mit dem PTFE Spray Caramba gut einsprayen. Kurz ablüften lassen und bei Bedarf mehrmals den Vorgang wiederholen. Werkzeuge, Geräte und Maschinen sind dann für den Einsatz unter extremen Bedingungen bestens gerüstet.

Letzte Aktualisierung am 21.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon Affiliate verdiene ich an qualifizierten Verkäufen